Fortbildungsprogramm

Echt oder Fake? – Wo beginnt „Scripted Reality“ im TV?
28. August 2018, 13:30  – 18:30 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Formate wie „Frauentausch“, „Berlin – Tag & Nacht“ oder das „Dschungelcamp“ sind für ihre legendären Ausraster bekannt. Die verwackelten Bilder und die holprigen Dialoge vermitteln dabei dem Zuschauer: Was du da siehst, ist echt. – Doch was davon ist wirklich real? Und was ist gescripted? Wir werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von Formaten, die echt wirken, aber fake sind. Und lernen dabei einige der Methoden kennen, mit denen die Macher dieser TV-Formate ihre Akteure aber auch ihre Zuschauer manipulieren.

Workshop mit Praxisanteil 

Referentin: Pia Dietsche, Deutsches Filminstitut Frankfurt

 

Filmanalyse im Unterricht – mit Beispielen aus „Woyzeck“
29. August 2018, 14:00 – 16:30 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Filme haben eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Licht und Ton, die Gestaltung des Sets, die Kameraführung, der Filmschnitt – alles spielt im Film ebenso eine Rolle wie die Darsteller. Anhand der intensiven Sichtung und Analyse von Ausschnitten der abiturrelevanten Literaturverfilmung „Woyzeck“ lernen Lehrkräfte, wie Sie ihren Schüler*innen Filmbildung vermitteln und zum Verständnis der Kunstform Film beitragen können.

Auch für die Vorbereitung der Anforderungen des Landesabiturs Deutsch

Referentin: Esther Kuhn, Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main 

 

Technikeinführung für Video Produktion
04. September 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Entsprechend der Interessenslage der Teilnehmer werden Grundkenntnisse in Kameratechnik, Tontechnik, Beleuchtung oder Video Schnitt mit Adobe Premiere im Workshop vermittelt. Der Kurs ist Grundlage für die Ausleihe entsprechender Geräte des Medienzentrums. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim

 

Bildbearbeitung mit Gimp (1) – Einführung
12. September 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Das kostenfreie Bildbearbeitungsprogramm „Gimp“ verfügt über eine Vielzahl von Werkzeugen zur professionellen Bildbearbeitung. In dem Workshop werden Grundlagen erläutert und Gestaltungsmöglichkeiten zum Umgang mit der Freeware für den Einsatz im Unterricht vermittelt. 

Eigene Laptops können im Kurs mit der Software konfiguriert werden. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim

 

Urheberrecht und Datenschutz
13. September 2018, 14:00 – 16:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Wichtige Grundlagen von Urheberrecht und Datenschutz an Schulen werden behandelt. Beispielfragen sind: Dürfen private Filme oder aufgezeichnete Sendungen im Unterricht genutzt werden? Welcher Umfang von digitalen oder analogen Kopien aus welchen Quellen ist zulässig? Darf ich Schüler fotografieren oder Unterricht aufzeichnen? Was ist bei der Veröffentlichung von Schüleraufnahmen zu beachten? Die wichtigsten Regeln im Umgang mit personenbezogenen Daten im Lehreralltag werden vorgestellt.

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Lern-Apps im Unterricht
18. September 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Starkenburg-Gymnasium Heppenheim

Das Angebot an (kostenfreien) Lern-Apps wächst stetig und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Doch welche Vorteile bieten sie gegenüber analogen Lernmedien? Inwiefern unterscheiden sich kostenpflichtige von kostenfreien Online-Angeboten? Für wen sind welche digitalen Lernwerkzeuge geeignet? Es werden Apps für verschiedene Lernanlässe beispielhaft vorgestellt und ausprobiert. 

Referentin: Biljana Varzic, Goethe Universität Frankfurt 

 

Interaktive Beamer ersetzen die Kreidetfel
16. Oktober 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Einführung in das Arbeiten mit interaktiven Beamern mit der Software Epson Easy Interactive Tools. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Steuerung des Computers über die Software des Whiteboards. Praktische Übungen werden durchgeführt. Die Software steht kostenfrei zur Verfügung und kann auch auf einem PC zur Unterrichtsvorbereitung verwendet werden.  

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Einführung in den Medienkatalog
23. Oktober 2018, 14:00 – 16:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Das Medienzentrum Heppenheim bietet über 8000 Filme zur Unterstützung des Unterrichts an. Mit den Filterfunktionen im Medienkatalog lernen Sie schnell das passende Medium für Ihren Unterricht zu finden. Unterschiedliche Medien Angebote werden vorgestellt. Das Anlegen von Medienlisten und das Generieren „EDU-IDs“, für die Verwendung der Medien durch Schüler, wird erklärt. In einer kurzen Einführung bekommen Sie auch einen Eindruck von „Mastertool“ und „MyBookmachine“.

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Unterrichtsorganisation mit OneNote
30. Oktober 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Starkenburg-Gymnasium Heppenheim 

Das kostenfreie Programm OneNote gehört zum Microsoft Office Standardpaket und ist bei vielen Lehrkräften zu einem Werkzeug in der Unterrichtsvorbereitung geworden. Das digitale Notizprogramm ermöglicht eine schnelle, aktuelle, nachhaltige und übersichtliche Unterrichtsgestaltung. Im Workshop wird vermittelt, wie sich OneNote mit Hilfe der speziell für Lehrkräfte entwickelten Erweiterung „Teach@Note“ für die Unterrichtsvorbereitung, den Unterricht und die Unterrichtsnachbereitung optimal nutzen lässt. 

Referent: Dr. Thomas Schneidermeier, Lehrer und Leiter Zentrum für Chemie 

 

Filmanalyse im Unterricht – mit Beispielen aus „To kill a mockingbird“
31. Oktober 2018, 14:00 – 16:30 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Fortbildung ähnlich wie am 28. August, jedoch mit Beispielen aus der Verfilmung „To kill a mockingbird“ von Robert Mulligan zur Vorbereitung des Landesabiturs Englisch. Der Film kann im Medienzentrum ausgeliehen werden.

Referentin: Esther Kuhn, Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main 

 

Flyer und Plakate entwerfen mit Scribus (1) – Einführung
6. November 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Das kostenfreie Layout-Programm "Scribus" dient der Verknüpfung von Text und Bild und ermöglicht die Erstellung von Flyern, Plakaten und Publikationen. Als Open Source Programm kann es auch kostenfrei von Schülern verwendet werden und bietet eine hochwertige Alternative zu InDesign und QuarkXPress.

Eigene Laptops können im Kurs mit der Software konfiguriert werden. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Sexting - Erotische Selfies zwischen Identitätsentwicklung, Flirt und Cybermobbing
08. November 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Sexting setzt sich aus den Wörtern „sex“ und „texting“ zusammen und bezeichnet allgemein das normalerweise einvernehmliche Versenden von sexuellen Fotos oder Videos. Für Jugendliche ist Sexting eine Möglichkeit, die eigene Sexualität zu erforschen und damit ist es auch ein zeitgemäßer Bestandteil von Identitätsfindung in der Adoleszenz. Freizügige Bilder oder Videos können natürlich leider auch missbräuchlich verwendet werden – mit enormen Konsequenzen für die Opfer. 

Referentin: Nikola Poitzmann, Hessisches Kultusministerium - Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen 

 

Medienbildungskonzept easy going
15. November 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Was ist ein Medienbildungskonzept? Welche ersten Schritte sind erfolgsversprechend? In diesem Workshop werden einfach umzusetzende Strategien erarbeitet zur Erzielung einer umfassenden Medienbildung der Schülerinnen und Schüler und zur Entlastung der Lehrerinnen und Lehrer. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Einführung in das Projektmanagement
27. November 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Projekte in der Schule erfolgreich managen, Fehler vermeiden und Risiken einschätzen. In groben Zügen werden Projektphasen erläutert und Methoden der Umsetzung zum erfolgreichen Gelingen angesprochen. Auf individuelle Projektvorhaben wird eingegangen. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

MyBookMachine – Einführung in den E-Book-Generator
04. Dezember 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Das Programm steht als Landeslizenz jeder Lehrkraft kostenfrei zur Verfügung. Erstellen Sie leicht und schnell E-Books, die Sie an Schüler*innen oder im Kollegenkreis verteilen können. Fertige E-Books werden im Internetbrowser angezeigt, daher muss der Nutzer keine Software installiert haben. MyBookMachine ähnelt iBook-Author aus der Apple-Welt, läuft aber auch auf Windows-Computern und ist einfach in der Handhabung.

Eigene Laptops können im Kurs mit der Software konfiguriert werden. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim

 

Gimp (2) – Fortführung
13. Dezember 2018, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Der Fortführungskurs vermittelt u.a. die Bearbeitung mit Masken, Pfaden und Filtern. Eigene Gestaltungsvorhaben können umgesetzt werden. Der Kurs ist konzipiert für Teilnehmer, die bereits über Grundkenntnisse verfügen. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Technikeinführung für Video Produktion
18. Dezember 2018,14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Entsprechend der Interessenslage der Teilnehmer werden Grundkenntnisse in Kameratechnik, Tontechnik, Beleuchtung oder Video Schnitt mit Adobe Premiere im Workshop vermittelt. Der Kurs ist Grundlage für die Ausleihe entsprechender Geräte des Medienzentrums. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Flyer und Plakate entwerfen mit Scribus (2) – Fortführung
22. Januar 2019, 14:00 – 17:00 Uhr, Medienzentrum Heppenheim 

Der Fortführungskurs vermittelt u.a. die Verwendung von Stilen und Musterseiten für die Gestaltung von Schülerzeitungen oder Schuljahrbüchern. Eigene Gestaltungsvorhaben können umgesetzt werden. Der Kurs ist konzipiert für Teilnehmer, die bereits über Grundkenntnisse verfügen. Bitte eigenen Laptop mitbringen. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim 

 

Interaktive Beamer ersetzen die Kreidetafel
29. Janauar 2019, 14:00 – 17:00, Medienzentrum Heppenheim 

Einführung in das Arbeiten mit interaktiven Beamern mit der Software Epson Easy Interactive Tools. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Steuerung des Computers über die Software des Whiteboards. Praktische Übungen werden durchgeführt. Die Software steht kostenfrei zur Verfügung und kann auch auf einem PC zur Unterrichtsvorbereitung verwendet werden. 

Referent: Michael Krüger, Medienzentrum Heppenheim

Teilnahme

Die Teilnahme an den Fortbildungen ist für hessische Lehrkräfte kostenfrei. Alle Fortbildungen sind bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Die Schwerpunkte der Veranstaltungen werden entsprechend dem Medienkompetenzportfolio ausgewiesen.

Der Anmeldeschluss liegt in der Regel drei Werktage vor dem Kursbeginn. Ihre Anmeldung mailen Sie bitte mit Angabe Ihrer Schule an: verwaltung@medienzentrum-heppenheim.de

 

Weitere Fortbildungen

Über weitere Fortbildungen in der Region Bergstrasse informiert der Hessische Bildungsserver.

Einige Fortbildungen bestehen als Abrufangebot. Sie können bei Bedarf in Ihrer Schule veranstaltet werden. Sollten weitere Fortbildungswünsche bestehen, versuchen wir weiterzuhelfen.

Medienzentrum Heppenheim

Tiergartenstraße 7a
64646 Heppenheim


Tel.: 06252 - 15 4044
Fax: 06252 - 15 444040
E-Mail: verwaltung@medienzentrum-heppenheim.de

Öffnungszeiten:

Mo-Mi: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do: 8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Fr: 8:00 Uhr - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Team:

Christine Gallei
Verleih und Verwaltung
Tel.: 06252 - 15 4045
N. N.
Verleih und Verwaltung
Tel.: 06252 - 15 4044
Michael Krüger
Leitung
Tel.: 06252 - 15 4057